300 Jahre Freimaurerei wurden gefeiert mit einem "Tag der offenen Tür"

Am Samstag den 01.07.2017 feierte die Freimaurerloge „Zum Morgenstern“ in Hof ans der Saale das 300 jährige Jubiläum zur Gründung der Freimauerei mit einem Tag der Offenen Tür.

Auch wurde an diesem Tag im Rahmen einer Festveranstaltung mit vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft eine Spende an die Bahnhofsmission in Hof überreicht.

Den ganzen Nachmittag konnten Besucher sich in unterschiedlichen Vorträge über die Freimaurerei und Ihrem Wesen informieren.
An unterschiedlichen Stationen im Gebäude der Loge wurde den interessierten Besuchern die verschiedenen Räume im Kreuzstein gezeigt und erklärt
.

Unser „Tag der offenen Tür“ war ein großer Erfolg. Wir hatten sehr viel Zustimmung und das Interesse war sehr hoch. Nach unserer Einschätzung befand sich die Besucheranzahl im dreistelligen Bereich. Die rollierenden Vorträge und Stationserklärungen wurden mit sehr viel Interesse wahrgenommen. Eine Vielzahl an Fragen zeigte uns die Ernsthaftigkeit, es war nicht nur die reine Neugierde, die Besucher zeigten echtes Interesse. Im Fokus stand natürlich der Einblick in unseren Tempel.

Durch unseren Meister vom Stuhl Alexander Feulner überreichte die Loge zum Morgenstern aus Hof an der Saale der Bahnhofsmission eine Spende in Anwesenheit vieler Gäste und Personen aus dem öffentlichen Leben wir z.B. unser Landrat Dr. Oliver Bär und dem Oberbürgermeister der Stadt Hof an der Saale Dr. Harald Fichtner.

Durch unseren Meister vom Stuhl Alexander Feulner überreichte die Loge zum Morgenstern aus Hof an der Saale der Bahnhofsmission eine Spende in Anwesenheit vieler Gäste und Personen aus dem öffentlichen Leben wir z.B. unser Landrat Dr. Oliver Bär und dem Oberbürgermeister der Stadt Hof an der Saale Dr. Harald Fichtner.

Einige Brüder unserer guten Bauhütte gaben durch in spannenden Vorträgen und Darbietungen an unserem Flügel, allen Gästen Einblicke in die Arbeit der Freimaurer.
Einige Brüder unserer guten Bauhütte gaben in spannenden Vorträgen und Darbietungen an unserem Flügel, allen Gästen Einblicke in die Arbeit der Freimaurer.

Die nachfolgenden Bilder möchten Ihne einige Impressionen über diesen Tag zeigen:




Eine Station: Die Erklärung der Symbolik in einem der Fenster im Treppenhaus.


Im persönlichen Gespräch fanden die Gäste bei den anwesenden Brüdern unserer Loge offenen Ansprechpartner.

Auch die Brüder hatten große Freude unseren Gästen die Fragen zu beantworten.
Hier unser Altstuhlmeister Stefan Breit bei der Erklärung des Arbeitsteppichs unserer guten Bauhütte
.

Eine weitere Station: Der Vorraum zum Tempel.